03.05.2013, von TvD

Der Berg ruft...

...und rund 80 THWler folgten diesen Rufen auf die Hornisgrinde den höchsten Berg des Nordschwarzwaldes. In über 1100m hielten sie vom 03.05.-05.05. ein Übungswochenden ab.

Schwerpunkt der Übung war das Niederlegen von einsturzgefährdeten Gebäuden durch die Fachgruppen Räumen aus Pforzheim, Karlsruhe und Wiesloch-Walldorf. Hierzu stand ein ehemaliges Militärgebäude zur Verfügung welches durch die Bergeräumgeräte eingerissen wurde.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Wasserförderung durch die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus dem Mummelsee über mehrere hundert Meter über Land auf die andere Uferseite.

Parallel zu diesen größeren Aktionen übten die beiden Bergungungsgruppen aus Pforzheim sowie eine Bergungsgruppe aus Bühl die Suche und Rettung von Personen aus Gebäuden sowie das Fällen und Ablängen von Bäumen. Auch eine Nachtübung zur Personenrettung unter Leitung des Zugtrupps des OV Pforzheims konnte durchgeführt werden. Hier kamen neben diversen Rettungsgeräten vor allem die Lichttechnik und die Atemschutzgeräte zum Einsatz.

Zur Sicherstellung der Kommunikation war die Fachgruppe Führung/Kommunikation aus Neuenbürg/Arnbach vor Ort und stellte eine Relaisstation. Die Anwesenheit wurde außerdem dafür genutzt diverse Übungsszenarien durchzuspielen.

Da 80 Personen über drei Tage nicht nur üben können, wurde ein weiteres Gebäude zu Schlafräumlichkeit hergerichtet und durch die Fachgruppe Infrastruktur aus Mühlacker und die Netzersatzanlage aus Niefern-Öschelbronn mit Strom und Licht versorgt. Zusätzlich stellte die Infrastruktur die notwendige Warmwasserversorgung zur Verfügung. Der Verpflegungstrupp aus Bühl übernahm mit Unterstützung von Helfern des OV Achern die Verpflegung der Helfer vor Ort. Neben Frühstück und Getränken wurden auch zwei warme Mahlzeiten zubereitet und ausgegeben.

Trotz der miesen Wetterbedingungen fiel das Fazit unseres Gruppenführers Bergung durchweg positiv aus: "Zusammenfassend kann man sagen, dass wir trotz oder sogar gerade wegen dem Wetter ein unbeschreiblich gelungenes Wochenende hatten, an welchem wir extrem viel Erfahrung und neue Freundschaften gewonnen haben."


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: