25.10.2021

Führungs- und Stabslehre

Die Mitglieder des Führungsstabes des Landkreises Rastatt nahmen vom 25. bis 29. Oktober am Lehrgang "Führungs- und Stabslehre für untere Katastrophenschutzbehörden" an der Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung in Ahrweiler.

Bei dem 5-tägigen Lehrgang konnten die 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen das vorgeplante Szenario "Norden" stabsmäßig abarbeiten.

Der Führungsstab im Landkreis Rastatt setzt sich durch Vertreter des Landratsamtes, der Feuerwehren, der Werkfeuerwehren, des Technischen Hilfswerkes, des Deutschen Roten Kreuzes, der DLRG, der PSNV, der Bundeswehr und der Polizei zusammen. Von allen Organisationen und Behörden nahmen Vertreter und Vertreterinnen am Lehrgang teil. 

Durch die organisationsübergreifende Besetzung des Stabes und dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch haben alle profitiert. Es konnte viele neue Ideen, Impulse und Anregungen mit genommen werden.

Vom THW Bühl nahmen Susanne Mützel (Fachberaterin) und Manuel Brommer (stv. Ortsbeauftragter) am Lehrgang teil.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: