Lichtmastanhänger PKW

Durch den Verein der Helfer und Förderer des THW Bühl wurde im Jahr 2020 einen neuen Lichtmastanhänger in Betrieb genommen. Der fabrikneue Anhänger vom Typ LTE 4K des Herstellers Wacker Neuson wurde mit Spendengeldern des Verein beschafft.

Im Vergleich zu den bisher im THW bekannten Lichtmastanlagen besticht „der Kleine“ vor allem durch seine kompakte Bauweise und die LED-Technik. Der Anhänger, der als PKW-Anhänger aufgebaut ist, kommt gerade mal auf 1.100 kg und kann so auch von den Mannschaftstransportwagen gezogen werden. Trotzdem kann er bis zu einer Höhe von 8,5 m ausgefahren werden. Durch die sechs LED Lampen kann er ein Fläche bis zu 3.800 Quadratmeter ausleuchten. Den Strom dafür liefert das verbaute 3,5 kVA Aggregat. Die ausfahrbaren Stützen sorgen dafür, dass er bis zu einer Windgeschwindigkeit von 110 km/h eingesetzt werden kann. Im weiteren unterstützen Helligkeitssensoren und einen Autostartfunktion die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vor allem dann, wenn ein Einsatz über mehrere Tage bzw. Nächte dauert.